Finanzierung & Immobielienbetreuung Dipl. Kfm. Christan Helmrich
 

Der richtige Weg zur eigenen Immobilie

Für den reibungslosen und stressfreien Ablauf eines Immobilienkaufes ist es sehr wichtig, einen bestimmten Ablauf der Verfahrensschritte einzuhalten.

 

| Bestandsaufnahme

Zunächst erfolgt eine Bestandsaufnahme. Einkommen, Familienstand, Barvermögen, Immobilienvermögen, Lebensversicherungen, Bausparverträge, finanzielle Verpflichtungen. Weiters, erwartete Schenkungen, Auszahlungen aus Lebensversicherungen und Sparverträgen usw. Ihre Lebens- und Einkommensplanung spielt dabei eine sehr wichtige Rolle.

 

| Ist ein Teil des Eigenkapitals in einer Immobilie gebunden die verkauft werden soll?

Sehr häufig ist ein Großteil des Eigenkapitals in einer Immobilie gebunden, die verkauft werden muss, um das Eigenkapital frei zu setzen. Hierbei ist es wichtig einen realistischen Verkaufserlös anzusetzen. In der Regel ist es sinnvoll einen geringeren Erlös als "worst case" bei der Aufstellung der Finanzierungsberechnung anzusetzen.

 

| Erste Finanzierungsplanung

Aus den gewonnenen Daten erstelle ich eine erste ausführliche Finanzierungsplanung mit mehreren Varianten. Daraus erfolgt eine genaue Empfehlung, in welcher Größenordnung ein Objektkauf maximal und sinnvoll möglich ist, und wie eine für Sie optimale Finanzierung aussieht. Dies erfolgt unter Abstimmung mit Ihren Planungen. Selbstverständlich werden die maximalen staatlichen Förderungen berücksichtigt.

Der Vorteil dieser Finanzierungsplanung ist, dass von mir, vorab, eine vorläufige Darlehensprüfung durchgeführt wird. So ist sichergestellt, dass eine Finanzierung unter den gegebenen Voraussetzungen auch genehmigt wird, und Sie somit schneller handeln können, wenn Sie ein interessantes Objekt gefunden haben. Sie können das Objekt sofort reservieren, und brauchen nicht erst die Finanzierung aufstellen. (Siehe: "Die Finanzierung")

 

| Suchen Sie sich Ihre Traumobjekt

Die Suche nach der "Traumimmobilie" ist oft zeitaufwändiger als zunächst angenommen. Die Entscheidung, welche Immobilie Sie kaufen sollen,    sollte vor allem "aus dem Bauch heraus" kommen, und nicht ausschließlich eine rationale Entscheidung sein. Die wichtigste Frage ist, ob Sie sich       in der neuen Immobilie wohlfühlen.

 

| Feinplanung der Finanzierung und Finanzierungsbeantragung

Schnellstmöglich nachdem Sie das Objekt gefunden haben, und der endgültige Kaufpreis und evt. Renovierungskosten feststehen, wird die Finanzierung nochmals im Detail aufgestellt. Die Konditionsfindung und Beantragung bei evt. mehreren Banken kann ich für Sie übernehmen.       (Siehe: "Meine Leistungen")

 

| Entwurf eines notariellen Kaufvertrages

Wenn Sie sich mit dem Verkäufer einig sind erfolgt die Aufstellungen eines Kaufvertragsentwurfes nach den Vorlagen durch den Notar.

 

| Bestellung einer Grundschuld

Die finanzierende Bank verlangt, zur Absicherung des Darlehens, immer die Eintragung einer Grundschuld auf dem Kaufobjekt. Die Beantragung der Bestellung erfolgt kurz vor dem Notartermin unter der Voraussetzung dass die finanzierenden Banken die Finanzierung genehmigt haben.

 

| Notartermin

Nun wird es ernst. Der Notar beurkundet den Kaufvertrag. Anschließend an den Kaufvertrag erfolgt die Grundschuldbestellung. Es ist wichtig, dass Grundschuld und Kaufvertrag gleichzeitig beurkundet werden. In aller Regel ist der Kaufpreis fällig sobald die Auflassungsvormerkung im Grundbuch eingetragen ist. Sollte die Grundschuld noch nicht eingetragen sein, kann die Bank das Darlehen nicht auszahlen. Somit sind Sie in Verzug und größere Probleme drohen.

 

| Zahlung des Kaufpreises

Der Notar wird Ihnen die Eintragung der Auflassungsvormerkung schriftlich mitteilen und Sie auffordern den Kaufpreis zu bezahlen. Dafür haben Sie dann 10-14 Tage Zeit.

 

| Übergabe des Objektes

Erst nachdem der Verkäufer den vollständigen Kaufpreis erhalten hat, erfolgt die Übergabe. Dies sollte durch ein Übergabeformular indem alle Zählerstände aufgeführt sind protokolliert werden. Der Verkäufer muss nun nur noch dem Notar bestätigen, dass der Kaufpreis bezahlt wurde. Erst dann sind Sie auch rechtlich gesehen der Eigentümer.

 

| Renovierung und der Einzug

Die Planung der Renovierung erfolgt ja schon im Rahmen der Feinplanung der Finanzierung, da ja auch die finanziellen Mittel bereitstehen müssen.   Die Auftragsvergabe sollte aber erst nach dem Notartermin erfolgen.

Und nun viel Spaß in Ihren eigenen vier Wänden.

 

© 2009 | 089net.de Impressum